Über uns

Historie

DCIM\100MEDIA\DJI_0371.JPG
Autohaus Bader

Das Autohaus Bader wurde 1956 von Josef Bader sen. in Osterberg gegründet.
Angefangen mit einer Reparaturwerkstätte für Landmaschinen und Autos
entwickelte sich der Betrieb über die Jahre zu einem fortschrittlichen Unternehmen.
1978, als einer der Ersten im süddeutschen Raum, übernahm Josef Bader die
Werksvertretung für Nissan (Datsun) und baute den KFZ-Betrieb weiter aus.

Die Söhne Josef und Rudolf Bader übernahmen den Betrieb
und eröffneten 1990 in Altenstadt ein neuerbautes Autohaus.
Sie blieben aus Überzeugungder Marke Nissan treu.
In der modernen Werkstatt befinden sich
- 8 Arbeitsplätze
- ein Serviceplatz für Schnellreparaturen,
- ein Direktannahmeplatz,
- Diagnosegeräte,
- eine Autowaschanlage sowie ein Karosserierichtstand.

Unsere Leistungen:

- Reparaturen aller Fabrikate
- TÜV oder DEKRA vor Ort
- Scheibenreparaturen
- Hol-und Bringservice
- Unfallinstandsetzung
- Reifenhandel-Reifeneinlagerung
- Computerachsvermessung



*Die angegebenen Verbrauchswerte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO(EG)715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

**Verbrauch, CO2 Emissionen: Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO₂Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Abbildungen zeigen Sonderausstattung.